Terrence Boyd (2019 - 01/2022)

Der Titel sagt alles...
Motorbomber
Beiträge: 153
Registriert: Fr 11. Jun 2021, 20:30

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von Motorbomber »

comeast hat geschrieben:
Sa 22. Jan 2022, 12:38
Warum macht ihr den Boyd einen Vorwurf? Der Verein stellt sich seit Monaten darauf ein in der Versenkung zu verschwinden, da spiele ich lieber um den Aufstieg für das doppelte Gehalt! Ob es klappt oder er einfach nur Heimweh hat werden wir sehen. Ich denke da noch gern an Mai und Sohm, Karriere sieht anders aus.
Keiner macht Ihm ein Vorwurf das er den grösseren Gehaltsscheck nimmt,die Art und Weise ist das Übel.
Der hat hier immer Respekt eingefordert und tritt das selber mit Füßen. Wer J.R.s Interview gesehen hat ,kann sich vorstellen wie Boyd den Verein am Ende unter Druck gesetzt hat.Boyds Aussage bei der Abfahrt "gut das wir uns friedlich geeinigt haben" sagt alles.
Aber gut er hat ja jetzt in Lautern "Gänsehaut" und wollte "schon immer ein Lauterer sein".
Vorwürfe mache ich dem nicht,der kann mich mal :oops:

Benutzeravatar
MattR
Beiträge: 532
Registriert: Fr 11. Jun 2021, 03:57

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von MattR »

Ich fand auch, man hat Rauschenbach angemerkt, dass er nicht unbedingt sportlich enttäuscht war, sondern eher menschlich.
Emotional so verstimmt wie in dem Interview haben wir Rauschenbach glaube noch nicht gesehen. Kann mich zumindest nicht erinnern.

Der Akener
Beiträge: 720
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 12:19

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von Der Akener »

Motorbomber hat geschrieben:
Sa 22. Jan 2022, 20:55
comeast hat geschrieben:
Sa 22. Jan 2022, 12:38
Warum macht ihr den Boyd einen Vorwurf? Der Verein stellt sich seit Monaten darauf ein in der Versenkung zu verschwinden, da spiele ich lieber um den Aufstieg für das doppelte Gehalt! Ob es klappt oder er einfach nur Heimweh hat werden wir sehen. Ich denke da noch gern an Mai und Sohm, Karriere sieht anders aus.
Keiner macht Ihm ein Vorwurf das er den grösseren Gehaltsscheck nimmt,die Art und Weise ist das Übel.
Der hat hier immer Respekt eingefordert und tritt das selber mit Füßen. Wer J.R.s Interview gesehen hat ,kann sich vorstellen wie Boyd den Verein am Ende unter Druck gesetzt hat.Boyds Aussage bei der Abfahrt "gut das wir uns friedlich geeinigt haben" sagt alles.
Aber gut er hat ja jetzt in Lautern "Gänsehaut" und wollte "schon immer ein Lauterer sein".
Vorwürfe mache ich dem nicht,der kann mich mal :oops:
er hat uns am Leben gehalten , schluß und Aus .
da interessiert mir der andere scheiß einen Dreck

Blau
Beiträge: 3
Registriert: Sa 22. Jan 2022, 21:35

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von Blau »

Die ratte verlässt das sinkende Schiff. Dies ist ein wink,, für zukünftige Vereine.. Einer der permanent Ehrlichkeit, Kampf u d Fairness VORGEHEUCHELT hat.. Klasse typ

Rolf der Realist
Beiträge: 463
Registriert: So 13. Jun 2021, 16:27

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von Rolf der Realist »

Boyd hat beim HFC gut gespielt und dafür auch gutes Geld erhalten. Es gibt aber keinen Grund ihm einen Heiligenschein aufzusetzen. Seine Äußerung er wollte schon immer ein Lauterer sein sagt doch alles. Er ist ein Legionär und die wollen da spielen wo es die meiste Kohle und andere Vorteile für sie gibt. Vereinstreue und Verantwortungsgefühl gegenüber dem Verein, den Mitspielern und den Fans spielen da keine große Rolle. Bei einem besseren Angebot ist dann schnell der neue Verein schon immer der Wunschverein. Ausnahmen bestätigen nur die Regel. Bei Bertram war es ähnlich wie bei Boyd.

Treffsicher
Beiträge: 142
Registriert: Do 1. Jul 2021, 17:20

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von Treffsicher »

Rolf der Realist hat geschrieben:
Sa 22. Jan 2022, 22:40
Boyd hat beim HFC gut gespielt und dafür auch gutes Geld erhalten. Es gibt aber keinen Grund ihm einen Heiligenschein aufzusetzen. Seine Äußerung er wollte schon immer ein Lauterer sein sagt doch alles. Er ist ein Legionär und die wollen da spielen wo es die meiste Kohle und andere Vorteile für sie gibt. Vereinstreue und Verantwortungsgefühl gegenüber dem Verein, den Mitspielern und den Fans spielen da keine große Rolle. Bei einem besseren Angebot ist dann schnell der neue Verein schon immer der Wunschverein. Ausnahmen bestätigen nur die Regel. Bei Bertram war es ähnlich wie bei Boyd.
Er hatte einfach keinen Bock mehr auf erneuten Abstiegskampf und auf einen Trainer aus der RL, dies passt nicht zu seiner Vita. Intern gab es sicherlich Differenzen, in der Führungsetage sitzen nach wie vor Betonköpfe. Ich kann ihn total verstehen, ohne seine Tore wären wir schon Mausetot.

Jimy
Beiträge: 1669
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von Jimy »

Rolf der Realist hat geschrieben:
Sa 22. Jan 2022, 22:40
Boyd hat beim HFC gut gespielt und dafür auch gutes Geld erhalten. Es gibt aber keinen Grund ihm einen Heiligenschein aufzusetzen. Seine Äußerung er wollte schon immer ein Lauterer sein sagt doch alles. Er ist ein Legionär und die wollen da spielen wo es die meiste Kohle und andere Vorteile für sie gibt. Vereinstreue und Verantwortungsgefühl gegenüber dem Verein, den Mitspielern und den Fans spielen da keine große Rolle. Bei einem besseren Angebot ist dann schnell der neue Verein schon immer der Wunschverein. Ausnahmen bestätigen nur die Regel. Bei Bertram war es ähnlich wie bei Boyd.
Wenn Boyd ein Legionär wäre wie du sagst wäre er nach dem ersten erfolgreichen Jahr schon weitergereist. Angebote hatte er zur genüge gehabt. Auch hätte er schon letztes Jahr zu Lautern gehen können. Das er verlängert hat spricht das er schon sein Herz an Halle verloren hatte.
Das Halle nicht mit Kaiserslautern mithalten kann ist klar. Da steckt in Kaiserslautern mehr Fussball Traditionen. Lautern ist genau das Gegenteil von einer grauen Maus. Das er da um den Aufstieg anstatt bei uns zum wiederholten mal um den Klassenerhalt spielen will ist für mich absolut nachvollziehbar.
Ich bin ihn dankbar das er so lange bei war uns etwas Farbe ins Spiel gebracht hatte, Er konnte mit seiner Spielweise seinen fröhlichen offenen Art Leute begeistern. Ich bin ihm Dankbar das er unseren Verein etwas Glanz gegeben hatte und ganz nebenbei auch vor den Abstieg gerettet hatte.
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

Benutzeravatar
MattR
Beiträge: 532
Registriert: Fr 11. Jun 2021, 03:57

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von MattR »

Jimy hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 11:47
Rolf der Realist hat geschrieben:
Sa 22. Jan 2022, 22:40
Boyd hat beim HFC gut gespielt und dafür auch gutes Geld erhalten. Es gibt aber keinen Grund ihm einen Heiligenschein aufzusetzen. Seine Äußerung er wollte schon immer ein Lauterer sein sagt doch alles. Er ist ein Legionär und die wollen da spielen wo es die meiste Kohle und andere Vorteile für sie gibt. Vereinstreue und Verantwortungsgefühl gegenüber dem Verein, den Mitspielern und den Fans spielen da keine große Rolle. Bei einem besseren Angebot ist dann schnell der neue Verein schon immer der Wunschverein. Ausnahmen bestätigen nur die Regel. Bei Bertram war es ähnlich wie bei Boyd.
Wenn Boyd ein Legionär wäre wie du sagst wäre er nach dem ersten erfolgreichen Jahr schon weitergereist. Angebote hatte er zur genüge gehabt. Auch hätte er schon letztes Jahr zu Lautern gehen können. Das er verlängert hat spricht das er schon sein Herz an Halle verloren hatte.
Das Halle nicht mit Kaiserslautern mithalten kann ist klar. Da steckt in Kaiserslautern mehr Fussball Traditionen. Lautern ist genau das Gegenteil von einer grauen Maus. Das er da um den Aufstieg anstatt bei uns zum wiederholten mal um den Klassenerhalt spielen will ist für mich absolut nachvollziehbar.
Ich bin ihn dankbar das er so lange bei war uns etwas Farbe ins Spiel gebracht hatte, Er konnte mit seiner Spielweise seinen fröhlichen offenen Art Leute begeistern. Ich bin ihm Dankbar das er unseren Verein etwas Glanz gegeben hatte und ganz nebenbei auch vor den Abstieg gerettet hatte.
Hallo Jimy,

ich denke das bestreitet Niemand. Für seine Verdienste und das strahlen dass er Halle geschenkt hat wird ihm jeder dankbar sein.

Es geht eher um den Abschied. Seine Schauspiel Slapstick Einlage in der MZ. Die war unnötig oder wie Karpe das so schön und richtig formuliert hat, es war HEUCHLERISCH. Hat er recht.

RWG

Edit: Für diese Slapstick Einlage wünsche ich mir für die Rückrunde jetzt richtig viele Tore von Huth, hoffentlich noch 10+ und von Boyd nur noch maximal 2 und diese gegen die Bauern. Das wäre doch ausgleichende Gerechtigkeit und gut fürs Hallenser Gemüt 😉😁

Jimy
Beiträge: 1669
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von Jimy »

MattR hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 13:29
Jimy hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 11:47
Rolf der Realist hat geschrieben:
Sa 22. Jan 2022, 22:40
Boyd hat beim HFC gut gespielt und dafür auch gutes Geld erhalten. Es gibt aber keinen Grund ihm einen Heiligenschein aufzusetzen. Seine Äußerung er wollte schon immer ein Lauterer sein sagt doch alles. Er ist ein Legionär und die wollen da spielen wo es die meiste Kohle und andere Vorteile für sie gibt. Vereinstreue und Verantwortungsgefühl gegenüber dem Verein, den Mitspielern und den Fans spielen da keine große Rolle. Bei einem besseren Angebot ist dann schnell der neue Verein schon immer der Wunschverein. Ausnahmen bestätigen nur die Regel. Bei Bertram war es ähnlich wie bei Boyd.
Wenn Boyd ein Legionär wäre wie du sagst wäre er nach dem ersten erfolgreichen Jahr schon weitergereist. Angebote hatte er zur genüge gehabt. Auch hätte er schon letztes Jahr zu Lautern gehen können. Das er verlängert hat spricht das er schon sein Herz an Halle verloren hatte.
Das Halle nicht mit Kaiserslautern mithalten kann ist klar. Da steckt in Kaiserslautern mehr Fussball Traditionen. Lautern ist genau das Gegenteil von einer grauen Maus. Das er da um den Aufstieg anstatt bei uns zum wiederholten mal um den Klassenerhalt spielen will ist für mich absolut nachvollziehbar.
Ich bin ihn dankbar das er so lange bei war uns etwas Farbe ins Spiel gebracht hatte, Er konnte mit seiner Spielweise seinen fröhlichen offenen Art Leute begeistern. Ich bin ihm Dankbar das er unseren Verein etwas Glanz gegeben hatte und ganz nebenbei auch vor den Abstieg gerettet hatte.
Hallo Jimy,

ich denke das bestreitet Niemand. Für seine Verdienste und das strahlen dass er Halle geschenkt hat wird ihm jeder dankbar sein.

Es geht eher um den Abschied. Seine Schauspiel Slapstick Einlage in der MZ. Die war unnötig oder wie Karpe das so schön und richtig formuliert hat, es war HEUCHLERISCH. Hat er recht.

RWG
Klar hätte er den Abgang besser managen und die Fans langsam auf den Abschied vorbereiten können. Er ist halt den anderen Weg gegangen bis die Unterschrift erfolgt ist zu 100% zum Verein zu stehen/bekennen. Das sich da Fans verarscht fühlen kann ich durchaus nachvollziehen. Boyd deshalb als Söldner zu betiteln ist trotzdem total daneben. Er hatte bis zum Schluss sich für unseren Verein eingesetzt.
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

j.b.
Beiträge: 104
Registriert: Do 14. Jan 2021, 13:07

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von j.b. »

Okay, er hat uns einige schöne Momente beschert. Danke dafür.
Aber letztendlich ist er auch ein / der perfekte Profi: Balltreter, Schauspieler, Verkäufer in eigener Sache.
Moderner Fußball. Wer zum Fußballgeht, sollte das wissen.
Eklig wird es erst, wenn Spieler Vereine erpressen, und Kamikazeklubs wie Lautern, Uerdingen oder 3 Ü jegliche finanzielle Vernunft über Bord werfen und damit noch durchkommen.

j.b.

Motorbomber
Beiträge: 153
Registriert: Fr 11. Jun 2021, 20:30

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von Motorbomber »

Der Akener hat geschrieben:
Sa 22. Jan 2022, 21:42
Motorbomber hat geschrieben:
Sa 22. Jan 2022, 20:55
comeast hat geschrieben:
Sa 22. Jan 2022, 12:38
Warum macht ihr den Boyd einen Vorwurf? Der Verein stellt sich seit Monaten darauf ein in der Versenkung zu verschwinden, da spiele ich lieber um den Aufstieg für das doppelte Gehalt! Ob es klappt oder er einfach nur Heimweh hat werden wir sehen. Ich denke da noch gern an Mai und Sohm, Karriere sieht anders aus.
Keiner macht Ihm ein Vorwurf das er den grösseren Gehaltsscheck nimmt,die Art und Weise ist das Übel.
Der hat hier immer Respekt eingefordert und tritt das selber mit Füßen. Wer J.R.s Interview gesehen hat ,kann sich vorstellen wie Boyd den Verein am Ende unter Druck gesetzt hat.Boyds Aussage bei der Abfahrt "gut das wir uns friedlich geeinigt haben" sagt alles.
Aber gut er hat ja jetzt in Lautern "Gänsehaut" und wollte "schon immer ein Lauterer sein".
Vorwürfe mache ich dem nicht,der kann mich mal :oops:
er hat uns am Leben gehalten , schluß und Aus .
da interessiert mir der andere scheiß einen Dreck
Wenn Dich das nicht interessiert ist es doch ok,dann sind halt Deine moralischen Ansprüche nicht so hoch.
Ich bin mir sicher das noch mehr Einzelheiten über Boyds Abgang ans Tageslicht kommen,und zwar keine positiven.
Ich hoffe nur unsere Vereinsführung war so clever und hat verhindert das er nächste Woche gegen uns aufläuft.
RWG

saupreuße
Beiträge: 73
Registriert: Sa 12. Jun 2021, 13:04

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von saupreuße »


PatrickHFC
Beiträge: 129
Registriert: Di 27. Jul 2021, 23:34

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von PatrickHFC »

saupreuße hat geschrieben:
Mo 24. Jan 2022, 10:47
https://www.swr.de/sport/media/fck-prof ... n-100.html
Boyd über Ziele mit FCK
Diese Interview lässt schon leider sehr tief Einblicken..... er wollte wohl schon länger weg.

Jimy
Beiträge: 1669
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von Jimy »

PatrickHFC hat geschrieben:
Mo 24. Jan 2022, 11:01
saupreuße hat geschrieben:
Mo 24. Jan 2022, 10:47
https://www.swr.de/sport/media/fck-prof ... n-100.html
Boyd über Ziele mit FCK
Diese Interview lässt schon leider sehr tief Einblicken..... er wollte wohl schon länger weg.
Was ist daran jetzt so schlimm? Der FCK hat nun mal mehr Strahlkraft als wir.
Ist doch toll das obwohl er schon länger zum FCK wollte uns solange die treue gehalten hatte und geholfen die Klasse zu halten.
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

mrd
Beiträge: 327
Registriert: Di 8. Jun 2021, 08:14
Wohnort: Halle

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von mrd »

j.b. hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 17:48
(...)
Moderner Fußball. Wer zum Fußballgeht, sollte das wissen.
Eklig wird es erst, wenn Spieler Vereine erpressen, und Kamikazeklubs wie Lautern, Uerdingen oder 3 Ü jegliche finanzielle Vernunft über Bord werfen und damit noch durchkommen.

j.b.
Traurig aber wahr. Und ich dachte immer, dass wir in der 3. Liga von diesen ganzen Auswüchsen, die der moderne Fußball so mit sich bringt, noch halbwegs verschont sind...

Jimy
Beiträge: 1669
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von Jimy »

mrd hat geschrieben:
Mo 24. Jan 2022, 12:47
j.b. hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 17:48
(...)
Moderner Fußball. Wer zum Fußballgeht, sollte das wissen.
Eklig wird es erst, wenn Spieler Vereine erpressen, und Kamikazeklubs wie Lautern, Uerdingen oder 3 Ü jegliche finanzielle Vernunft über Bord werfen und damit noch durchkommen.

j.b.
Traurig aber wahr. Und ich dachte immer, dass wir in der 3. Liga von diesen ganzen Auswüchsen, die der moderne Fußball so mit sich bringt, noch halbwegs verschont sind...
das ist doch nichts neues und auch den System geschuldet da die Fallhöhe von zweiter in dritter Liga so hoch ist.
Um so schöner finde ich es das sich unser Verein nicht daran beteiligt und versuch seriös zu wirtschaften auch wenn das den Unmut manches Fans nach sich zieht wenn kein Geld für neue Spiele da ist.
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

mrd
Beiträge: 327
Registriert: Di 8. Jun 2021, 08:14
Wohnort: Halle

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von mrd »

Jimy hat geschrieben:
Mo 24. Jan 2022, 13:57
mrd hat geschrieben:
Mo 24. Jan 2022, 12:47
j.b. hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 17:48
(...)
Moderner Fußball. Wer zum Fußballgeht, sollte das wissen.
Eklig wird es erst, wenn Spieler Vereine erpressen, und Kamikazeklubs wie Lautern, Uerdingen oder 3 Ü jegliche finanzielle Vernunft über Bord werfen und damit noch durchkommen.

j.b.
Traurig aber wahr. Und ich dachte immer, dass wir in der 3. Liga von diesen ganzen Auswüchsen, die der moderne Fußball so mit sich bringt, noch halbwegs verschont sind...
das ist doch nichts neues und auch den System geschuldet da die Fallhöhe von zweiter in dritter Liga so hoch ist.
Um so schöner finde ich es das sich unser Verein nicht daran beteiligt und versuch seriös zu wirtschaften auch wenn das den Unmut manches Fans nach sich zieht wenn kein Geld für neue Spiele da ist.
Ich bezog mich auf das Erpressen des Vereins, wenn man als Spieler keinen Bock mehr hat, seinen Vertrag zu erfüllen. Das, wenn es denn so ist, wäre mir in der 3. Liga neu.

PatrickHFC
Beiträge: 129
Registriert: Di 27. Jul 2021, 23:34

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von PatrickHFC »

Jimy hat geschrieben:
Mo 24. Jan 2022, 11:56
PatrickHFC hat geschrieben:
Mo 24. Jan 2022, 11:01
saupreuße hat geschrieben:
Mo 24. Jan 2022, 10:47
https://www.swr.de/sport/media/fck-prof ... n-100.html
Boyd über Ziele mit FCK
Diese Interview lässt schon leider sehr tief Einblicken..... er wollte wohl schon länger weg.
Was ist daran jetzt so schlimm? Der FCK hat nun mal mehr Strahlkraft als wir.
Ist doch toll das obwohl er schon länger zum FCK wollte uns solange die treue gehalten hatte und geholfen die Klasse zu halten.

Hi Jimy, du ich meinte das gar nicht als Vorwurf ihm gegenüber, habe ja jetzt auch schon des öfteren hier im Forum geschrieben, dass ich den Wechsel nachvollziehen kann. Mich hat das nur überrascht zu sehen, dass der Wechselwunsch eigentlich doch schon so lange so stark ist. Er sagt ja auch in dem Interview klipp und klar „halle wollte mich 2020 nicht verkaufen (…)“ und das verstehe ich so, dass er wahrscheinlich damals schon weg gewesen wäre, und das hatte mich einfach überrascht. Dachte es wäre nämlich aus reinster Überzeugung zum Verein passiert.

Benutzeravatar
silvio
Beiträge: 229
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 18:57
Wohnort: Oberspechtrain

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von silvio »

Er musste jetzt Wechseln mit aller Macht! Wer weiß ob der FCK ihn bei Aufstieg geholt hätten. Das war jetzt seine letzte große Chance dorthin zu kommen.So hat er jetzt einen 3 Jahresvertrag nochmal bekommen und bekommt nochmal richtig Fett Kohle 3 jahre lang egal ob sie ihn dann noch brauchen!
Drei Dingen sollte man im Leben treubleiben: seiner Religion, seiner Frau und seinem Fußballverein :mrgreen:

EXBadkurvensteher
Beiträge: 26
Registriert: Do 14. Jan 2021, 01:05

Re: #13 Terrence Boyd

Beitrag von EXBadkurvensteher »

j.b. hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 17:48
Okay, er hat uns einige schöne Momente beschert. Danke dafür.
Aber letztendlich ist er auch ein / der perfekte Profi: Balltreter, Schauspieler, Verkäufer in eigener Sache.
Moderner Fußball. Wer zum Fußballgeht, sollte das wissen.
Eklig wird es erst, wenn Spieler Vereine erpressen, und Kamikazeklubs wie Lautern, Uerdingen oder 3 Ü jegliche finanzielle Vernunft über Bord werfen und damit noch durchkommen.

j.b.
Auf den Punkt! Vor allem den letzten Punkt (Verkäufer in eigener Sache) hat er fast schon in Perfektion zelebriert. Mit der Art und Weise seines Abgangs hat er sich selbst von seinem fast schon fertigen Denkmal gestürzt, das viele ihm hier in Halle (mich eingeschlossen) nur zu gerne gebaut hätten.
Gesundheitlich und für seine Familie wünsche ich ihm alles erdenklich gute. Sein sportlicher Erfolg kann sich von mir aus in Grenzen halten.

Ach ja, @Jimy:
Wenn Du ernsthaft glaubst er wäre aus Loyalität zum HFC nicht schon früher nach Lautern gewechselt, dann ruf dir doch mal die Situation in Lautern 2020 oder auch im Sommer in Erinnerung! Ich sage nur wirtschaftliche Situation und reelle Aufstiegsperspektive.
Ich für meinen Teil glaube ihm nicht mal mehr die Aussage sein Wechsel 2020 sei nur daran gescheitert daß der HFC ihn nicht verkaufen wollte und ein Terence Boyd hat das dann einfach so hingenommen und seinen Vertrag erfüllt...
.
..
...
Er steht nicht mehr, er sitzt jetzt.

Antworten