3.Liga Entwicklungen

Bundesliga, Nationalmannschaft, Amateure...
Antworten
Jimy
Beiträge: 958
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

3.Liga Entwicklungen

Beitrag von Jimy »

Der DFB hat eine Befragung bei den 3.Liga Vereinen über die Meinungen zu Montagsspiele gestartet.
11 von 20 3.Liga Vereinen(darunter beide Vereine aus Sachsen-Anhalt) haben sich gegen Montagsspiele ausgesprochen bei 2 Enthaltungen und 7 Stimmen dafür.
Damit stehen Montagsspiele ab der Saison 2023/24 vor dem aus. Die Fanproteste scheinen Wirkungen zu zeigen.


https://www.sport1.de/news/fussball/3-l ... spiele-aus
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

Jimy
Beiträge: 958
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: 3.Liga Entwicklungen

Beitrag von Jimy »

Der DFB beugt sich der Mehrheit der 3 Ligavereine und nimmt Montagsspiele ab der Saison 2023/2024 aus den Programm.
Damit waren die Fanproteste auch in Liga 3 erfolgreich,
Dr. Holger Blask, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der DFB GmbH & Co. KG, sagt: "Wir respektieren die Entscheidung der 3. Liga und nehmen die Herausforderung an, die sich daraus für die neue Ausschreibung ergibt. Wir werden auf Basis dieser Entscheidung mit dem Markt Möglichkeiten erörtern, um möglichst attraktive Pakete zu schnüren, die dem Interesse des TV-Publikums und somit den Medienunternehmen Rechnung tragen. Wichtig bleibt, Alleinstellungsmerkmale für die 3. Liga herauszuarbeiten."
Da bleibt jetzt abzuwarten was unter möglichst attraktive Pakete zu schnüren, die dem Interesse des TV-Publikums und somit den Medienunternehmen Rechnung tragen. zu verstehen sein wird.

https://www.dfb.de/news/detail/ausschus ... le-237002/
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

stiles
Beiträge: 181
Registriert: Mi 13. Jan 2021, 10:47
Wohnort: Leipzig

Re: 3.Liga Entwicklungen

Beitrag von stiles »

"attraktive Pakete" könnte dann so aussehen: Am Sonntag erstes Spiel 12.00 Uhr, dann geht's um 13.00 Uhr und 14.00 Uhr weiter und das Spitzenspiel um 19.00 oder 20.00 Uhr am Abend. :roll:

mrd
Beiträge: 115
Registriert: Di 8. Jun 2021, 08:14
Wohnort: Halle

Re: 3.Liga Entwicklungen

Beitrag von mrd »

Nur weil Bauern gegen Randfranzosen letztens in der ARD so ein Quotenrenner war, glauben die jetzt ernsthaft, dass für die 3. Liga jemand groß bereit ist, Geld auszugeben. Die Telekom wird nicht ein einziges Magenta-Sport-Abo mehr verkaufen, wenn weniger Spiele parallel laufen.

Jimy
Beiträge: 958
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: 3.Liga Entwicklungen

Beitrag von Jimy »

mrd hat geschrieben:
Do 17. Feb 2022, 17:04
Nur weil Bauern gegen Randfranzosen letztens in der ARD so ein Quotenrenner war, glauben die jetzt ernsthaft, dass für die 3. Liga jemand groß bereit ist, Geld auszugeben. Die Telekom wird nicht ein einziges Magenta-Sport-Abo mehr verkaufen, wenn weniger Spiele parallel laufen.
Ich glaube nicht das man bei den Umstellungen Magenta oder die öffentlich rechtlichen im Auge hat. Auch gibt es noch andere Modelle als das Abo System für alle Spiele.
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

mrd
Beiträge: 115
Registriert: Di 8. Jun 2021, 08:14
Wohnort: Halle

Re: 3.Liga Entwicklungen

Beitrag von mrd »

Jimy hat geschrieben:
Do 17. Feb 2022, 19:26
mrd hat geschrieben:
Do 17. Feb 2022, 17:04
Nur weil Bauern gegen Randfranzosen letztens in der ARD so ein Quotenrenner war, glauben die jetzt ernsthaft, dass für die 3. Liga jemand groß bereit ist, Geld auszugeben. Die Telekom wird nicht ein einziges Magenta-Sport-Abo mehr verkaufen, wenn weniger Spiele parallel laufen.
Ich glaube nicht das man bei den Umstellungen Magenta oder die öffentlich rechtlichen im Auge hat. Auch gibt es noch andere Modelle als das Abo System für alle Spiele.
Ändert nichts an meiner Aussage im ersten Satz.

Die 3. Liga interessiert niemanden, solange nicht der eigene Verein da spielt. Wenn also jemand Geld dafür bezahlt, dann nur um den eigenen Verein zu sehen, wenn man mal nicht ins Stadion kann. Und da spielt es nun mal keine Rolle, ob alle Spiele Samstag 14 Uhr parallel laufen oder es zehn verschiedene Anstoßzeiten gibt.

Jimy
Beiträge: 958
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: 3.Liga Entwicklungen

Beitrag von Jimy »

mrd hat geschrieben:
Fr 18. Feb 2022, 08:56
Jimy hat geschrieben:
Do 17. Feb 2022, 19:26
mrd hat geschrieben:
Do 17. Feb 2022, 17:04
Nur weil Bauern gegen Randfranzosen letztens in der ARD so ein Quotenrenner war, glauben die jetzt ernsthaft, dass für die 3. Liga jemand groß bereit ist, Geld auszugeben. Die Telekom wird nicht ein einziges Magenta-Sport-Abo mehr verkaufen, wenn weniger Spiele parallel laufen.
Ich glaube nicht das man bei den Umstellungen Magenta oder die öffentlich rechtlichen im Auge hat. Auch gibt es noch andere Modelle als das Abo System für alle Spiele.
Ändert nichts an meiner Aussage im ersten Satz.

Die 3. Liga interessiert niemanden, solange nicht der eigene Verein da spielt. Wenn also jemand Geld dafür bezahlt, dann nur um den eigenen Verein zu sehen, wenn man mal nicht ins Stadion kann. Und da spielt es nun mal keine Rolle, ob alle Spiele Samstag 14 Uhr parallel laufen oder es zehn verschiedene Anstoßzeiten gibt.
Die 3.Liga interessiert schon. Aber du hast recht dafür bezahlen werden nur Leute wenn der eigene Verein da auch spiel. Die Anzahl hängt von den Vereinen ab. Bei Magdedorf Lautern und 1860 sind es viele bei Havelse, Verl und Viktoria entsprechend wenige. Wenn ich ein Abo habe schaue ich aber nicht nur meinen Verein an sondern auch die Spiele der anderen(wenn ich dementsprechend Zeit habe) Am interessantesten sind verschiedene Anstosszeiten für Sports-Bars und Wettanbieter.
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

Gaffeesachse
Beiträge: 60
Registriert: Sa 19. Jun 2021, 15:00

Re: 3.Liga Entwicklungen

Beitrag von Gaffeesachse »

Viel wichtiger als die Abschaffung der Montagsspiele wäre der Ausschluss der ganzen zweiten Mannschaften. Da müsste in der Regionalliga Endstation sein bzw. sollen sich eine eigene Liga gründen. Wenn’s dumm läuft spielen nächste Saison dann schon 4 Zweitvertretungen in der 3. Liga, das will erst recht keiner mehr sehen.

Antworten