Europameisterschaft 2021

Bundesliga, Nationalmannschaft, Amateure...
HFC1963
Beiträge: 87
Registriert: Sa 13. Jun 2020, 22:06

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von HFC1963 »

@hallalla
Darf ich mal ein paar Dinge präzisieren, vielleicht liegen wir dann gar nicht mehr so weit auseinander.
Ich fühle mich keineswegs durch die Regenbogenfarben provoziert. Auch streite ich in keiner Weise ab, dass Politik immer Bestandteil des Sports war und ist, bei Ereignissen wie einer EM sogar in vielen Facetten. Und es ist aus meiner Sicht grundsätzlich richtig, sich auch im Sportdress für Menschenrechte zu engagieren. Aber: Warum die UEFA die Regenbogenaktion in München speziell beim Spiel gegen Ungarn nicht zulassen wollte, hat Aleksandar Ceferin überaus sachlich erläutert. Marcel Reif hat im Sport1-Doppelpass sehr treffend argumentiert, dass es vielleicht auch noch eine andere Situation gewesen wäre, wenn diese Farben bei allen Spielen in München geleuchtet hätten, dann hätte sich diese Aktion nicht auf eine politische Auseinandersetzung Deutschland – Ungarn reduzieren lassen. Ob die UEFA dies zugelassen hätte, steht sicher auf einem anderen Blatt. Nur: Lässt sie so etwas zu, wie will sie dann reagieren, wenn Putin, Erdogan, Lukaschenko, Kaczinsky oder Serbien vs. Kosovo ihrerseits vielleicht anfangen, z.B. Qualispiele für irgendwelche politischen Botschaften zu benutzen, die die Protagonisten selbst für richtig und legitim halten. Ich erinnere nur an die ursprünglichen ukrainischen EM-Trikots, die die Umrisse der Krim mit abgebildet hatten und von der UEFA verboten wurden. Die UEFA hat sich politische Neutralität auferlegt und wendet sie konsequent an, auch wenn uns das in unserem Fall vielleicht nicht gefällt. Und nur deshalb hat sie hier meine volle Unterstützung.
Steht die Sonne tief genug, werfen auch Zwerge lange Schatten!

EXBadkurvensteher
Beiträge: 21
Registriert: Do 14. Jan 2021, 01:05

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von EXBadkurvensteher »

@HFC1963:
Deiner Argumentation kann ich durchaus folgen, auch wenn ich noch einen Unterschied zwischen beispielsweise den verbotenen ukrainischen Trikots (die einen politischen,bzw. militärischen Konflikt zwischen zwei Staaten thematisieren) und dem Symbol des Regenbogens (Einsatz für die Gleichbehandlung aller Menschen, unabhängig von ihrer sexuellen Ausrichtung) sehe. Sie bestärkt mich auch eher in der Auffassung daß der Müncher Bürgermeister mit seinem Tam-tam der Sache eher geschadet als genutzt hat. Hätte er einfach die regenbogenfarbene Stadionbeleuchtung eingeschaltet (z.B. bis zum Anpfiff und dann wieder nach dem Anpfiff), hätte man das gewünschte Signal ebenso gesendet und hätte es der UEFA im nachhinein ermöglicht, analog zum Umgang mit der regenbogenfarbenen Kapitänsbinde von Neuer, das Gesicht zu wahren.

Was mich viel mehr ärgert, daß unterschwellig bis direkt (v.a. in einigen Bildmontagen die z.B. bei WhatsApp die Runde machen) der Eindruck erweckt bzw. die Meinung vertreten wird Deutschland wäre ausgeschieden weil die Spieler sich zu sehr mit Politik oder gar Schwulenpropaganda (was immer das sein soll) beschäftigt hätten. Unser Ausscheiden hatte ganz andere Ursachen als die Farben auf der Armbinde des Kapitäns oder den Kniefall gemeinsam mit den Engländern vor dem Anpfiff!
.
..
...
Er steht nicht mehr, er sitzt jetzt.

Jimy
Beiträge: 958
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von Jimy »

EXBadkurvensteher hat geschrieben:
Fr 2. Jul 2021, 18:51
@HFC1963:
Deiner Argumentation kann ich durchaus folgen, auch wenn ich noch einen Unterschied zwischen beispielsweise den verbotenen ukrainischen Trikots (die einen politischen,bzw. militärischen Konflikt zwischen zwei Staaten thematisieren) und dem Symbol des Regenbogens (Einsatz für die Gleichbehandlung aller Menschen, unabhängig von ihrer sexuellen Ausrichtung) sehe. Sie bestärkt mich auch eher in der Auffassung daß der Müncher Bürgermeister mit seinem Tam-tam der Sache eher geschadet als genutzt hat.....
Das sehe ich etwas anders, Erst die Anfrage des Bürgermeisters und die Ablehnung durch die UEFA hat zu einer Solidarisierungswelle gesorgt das bis ins EU Parlament ging..
Wobei auf manch heuchlerische Unterstützung dabei war auf die die Beteiligten gerne verzichtet hätten. Das die skrupellosen EU-Grenzschützer von Frontex ihr Herz für Schwule und Leben entdeckt haben ist nicht besonders glaubwürdig.
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

Hallalla
Beiträge: 38
Registriert: So 27. Jun 2021, 10:03

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von Hallalla »

HFC1963 hat geschrieben:
Fr 2. Jul 2021, 17:44
@hallalla
Darf ich mal ein paar Dinge präzisieren, vielleicht liegen wir dann gar nicht mehr so weit auseinander.
Ich fühle mich keineswegs durch die Regenbogenfarben provoziert. Auch streite ich in keiner Weise ab, dass Politik immer Bestandteil des Sports war und ist, bei Ereignissen wie einer EM sogar in vielen Facetten. Und es ist aus meiner Sicht grundsätzlich richtig, sich auch im Sportdress für Menschenrechte zu engagieren. Aber: Warum die UEFA die Regenbogenaktion in München speziell beim Spiel gegen Ungarn nicht zulassen wollte, hat Aleksandar Ceferin überaus sachlich erläutert. Marcel Reif hat im Sport1-Doppelpass sehr treffend argumentiert, dass es vielleicht auch noch eine andere Situation gewesen wäre, wenn diese Farben bei allen Spielen in München geleuchtet hätten, dann hätte sich diese Aktion nicht auf eine politische Auseinandersetzung Deutschland – Ungarn reduzieren lassen. Ob die UEFA dies zugelassen hätte, steht sicher auf einem anderen Blatt. Nur: Lässt sie so etwas zu, wie will sie dann reagieren, wenn Putin, Erdogan, Lukaschenko, Kaczinsky oder Serbien vs. Kosovo ihrerseits vielleicht anfangen, z.B. Qualispiele für irgendwelche politischen Botschaften zu benutzen, die die Protagonisten selbst für richtig und legitim halten. Ich erinnere nur an die ursprünglichen ukrainischen EM-Trikots, die die Umrisse der Krim mit abgebildet hatten und von der UEFA verboten wurden. Die UEFA hat sich politische Neutralität auferlegt und wendet sie konsequent an, auch wenn uns das in unserem Fall vielleicht nicht gefällt. Und nur deshalb hat sie hier meine volle Unterstützung.
Ganz einfach: Die grundlegende Prämisse ist falsch. Sich für Menschenrechte starkmachen ist keine Politik. Es ging hier nicht darum, Gesetze, Ge- oder Verbote oder sonstige Pläne einer Partei/Regierung voranzutreiben.

Hallalla
Beiträge: 38
Registriert: So 27. Jun 2021, 10:03

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von Hallalla »

kommentator hat geschrieben:
Fr 2. Jul 2021, 15:18
Sehr schöne Begründung, weshalb Politik besser im Sport nichts zu suchen hat.
War sicher von dir aber anders gemeint.
Ersteres streite ich auch nicht ab. Ich habe lediglich sachlich darstellen wollen, was die Geschichte zu bieten hat.
Zu letzteres: Überhaupt nicht. Man muss eben unterscheiden zwischen 'Politik' und 'grundlegende Rechte einfordern'.

Benutzeravatar
Ölscheich
Beiträge: 81
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 10:25
Wohnort: Am See

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von Ölscheich »

Mal wieder hier zu den EM Spielen .Italien hat gestern gut gespielt, modernes Angriffsspiel, immer präsent und keine Betonabwehr mehr. Für mich der neue Europameister.

Der Akener
Beiträge: 720
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 12:19

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von Der Akener »

Da bleibt ja auch nur noch Italien als Favorit übrig , schade , hätte es den Belgiern gegönnt

Benutzeravatar
ammendorfer
Beiträge: 165
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 09:20
Wohnort: Askanien

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von ammendorfer »

Ölscheich hat geschrieben:
Sa 3. Jul 2021, 08:59
Mal wieder hier zu den EM Spielen .Italien hat gestern gut gespielt, modernes Angriffsspiel, immer präsent und keine Betonabwehr mehr. Für mich der neue Europameister.
Genauso sehe ich das auch. Nicht mehr das typische Italien.
Chemie Halle seit 1954

HFC76
Beiträge: 44
Registriert: Do 11. Jun 2020, 21:27

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von HFC76 »

Das war Powerfußball vom feinsten von den Italienern.
Nicht im geringsten vergleichbar mit dem langweiligen und uneffektiven Ballgeschiebe der Deutschen.

WörmlitzerJung
Beiträge: 334
Registriert: Do 11. Jun 2020, 23:15

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von WörmlitzerJung »

Falls Italien nicht nochmal wie gegen Österreich auftritt, können die restlichen Teams einpacken.

Jimy
Beiträge: 958
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von Jimy »

Der Akener hat geschrieben:
Sa 3. Jul 2021, 10:24
Da bleibt ja auch nur noch Italien als Favorit übrig , schade , hätte es den Belgiern gegönnt
Ich hätte den Belgien auch einen Tittel gegönnt. die Zeit dafür läuft bei den Belgien langsam ab.
Spanien sollte nicht unterschätzt werden. Auch wenn sie nur glücklich weitergekommen sind haben sie eine gute Spielanlage und können die Italiener fordern..
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

Jimy
Beiträge: 958
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von Jimy »

Fast 2000 schottische Fans haben sich bei der EM mit Corona infiziert -
melden die schottischen Gesundheitsbehörden rund 2000 neue Coronafälle im Zusammenhang mit der Fußball-EM. 1294 und damit rund zwei Drittel der 1991 Infektionen seien bei Fans aufgetreten, die ihre „Bravehearts“ zum Spiel gegen England am 18. Juni nach London begleitet hatten. Das gab Public Health Scotland laut BBC bekannt.


Da scheinen die getroffenen Corona Maßnahmen nicht zu funktionieren. Was solls Hauptsache die Stadien sind voll was anderes interessiert die UEFA nicht.
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

Benutzeravatar
ammendorfer
Beiträge: 165
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 09:20
Wohnort: Askanien

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von ammendorfer »

Chemie Halle seit 1954

WörmlitzerJung
Beiträge: 334
Registriert: Do 11. Jun 2020, 23:15

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von WörmlitzerJung »

130 € für ein scheiß Trikot? :shock:

thbreti
Beiträge: 834
Registriert: Di 12. Jan 2021, 13:17
Wohnort: Halle / Petersberg

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von thbreti »

WörmlitzerJung hat geschrieben:
Di 6. Jul 2021, 15:11
130 € für ein scheiß Trikot? :shock:
Du bekommst 130 Euro wenn Du ein Trikot nimmst :mrgreen:
vorwärts immer rückwärts nimmer

WörmlitzerJung
Beiträge: 334
Registriert: Do 11. Jun 2020, 23:15

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von WörmlitzerJung »

thbreti hat geschrieben:
Di 6. Jul 2021, 15:18
WörmlitzerJung hat geschrieben:
Di 6. Jul 2021, 15:11
130 € für ein scheiß Trikot? :shock:
Du bekommst 130 Euro wenn Du ein Trikot nimmst :mrgreen:
Dann nehme ich 5. :mrgreen:


Benutzeravatar
kommentator
Beiträge: 138
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:46

Re: Europameisterschaft 2021

Beitrag von kommentator »

Erbärmlich. Dieser sich ausbreitenden Unsitte muss ein Riegel vorgeschoben werden.
Rot wie Blut, Weiß wie Schnee - H F C

Antworten