Fragen an den Fanbeauftragten

z.B. Presseschau und Stadion...
Zeitspringer63
Beiträge: 103
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 21:51

Re: Fragen an den Fanbeauftragten

Beitrag von Zeitspringer63 »

j.b. hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 21:58
@ Zeitspringer
Ich werde es weiter leiten.
Für Mannheim könnt ihr noch beruhigt am Freitag zu Wozs gehen, es wurden reichlich Karten abgerufen.
Für Zwickau waren gestern früh 274 Karten weg.

j.b.
Danke!

Jimy
Beiträge: 236
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: Fragen an den Fanbeauftragten

Beitrag von Jimy »

j.b. hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 21:19
Zum Kartenverkauf Zwickau , Mannheim.
Vorab Ronny tritt sein Amt erst zum 01.10.2021 an. Zur Zeit organisiert er noch die Übergabe seiner bisherigen Tätigkeit.
Insofern erlaube ich mir mal zum Thema zu antworten.
Die aktuellen Verkaufsmodalitäten stellen mit Sicherheit nicht das "Nonplusultra" dar. Sie sind schlichtweg gewissen Entwicklungen geschuldet.
Und ich mase mir auch nicht an, heute zu sagen, wie sich das alles entwickeln wird. Da gibt es einfach zu viele Fragezeichen.
Fest steht allerdings, dass der HFC bemüht ist das Ticketing so zu gestalten, dass möglichst vielen der Besuch seiner Spiel ermöglicht wird. Immer den entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen entsprechend, und in notwendiger Abstimmung mit den jeweiligen Spielpartnern.
Für Mannheim könnt ihr komplikationslos im Wozs-Fanshop Kontingent frei Karten kaufen. Und ich bitte euch dort eure "Fanquerverbindungen" für einen Mitkauf nach Möglichkeit zu nutzen.
Einigen mag das jetzt zu unkonkret sein, aber sorry, angesichts der überall sich ändernden Bestimmungen und Verordnungen (G2? G3? was weiß ich???) rätseln wir und die anderen Vereine doch auch bloß.
Anmerkung: Das ist keine offizielle Stellungnahme des HFC, das ist einzig und allein meine persönliche Einschätzung basierend auf meinem Kenntnisstand.

j.b.
Danke für die Infos
Ich denke ein Onlineverkauf von Karten für Auswärtsspiele wäre möglich wenn man die entsprechenden Kapazitäten vorrätig hat. Ob es sich rentiert bei den kleinen Verkaufszahlen die Karten in Shop und Onlineverkauf aufzuteilen ist eine andere Sache, Ich bin ja erstmal froh das der onlineverkauf bei Heimkarten jetzt einigermaßen funktioniert.
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

Jimy
Beiträge: 236
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: Fragen an den Fanbeauftragten

Beitrag von Jimy »

Gelnhausen hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 21:55
j.b. hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 21:19
Zum Kartenverkauf Zwickau , Mannheim.
Vorab Ronny tritt sein Amt erst zum 01.10.2021 an. Zur Zeit organisiert er noch die Übergabe seiner bisherigen Tätigkeit.
Insofern erlaube ich mir mal zum Thema zu antworten.
Die aktuellen Verkaufsmodalitäten stellen mit Sicherheit nicht das "Nonplusultra" dar. Sie sind schlichtweg gewissen Entwicklungen geschuldet.
Und ich mase mir auch nicht an, heute zu sagen, wie sich das alles entwickeln wird. Da gibt es einfach zu viele Fragezeichen.
Fest steht allerdings, dass der HFC bemüht ist das Ticketing so zu gestalten, dass möglichst vielen der Besuch seiner Spiel ermöglicht wird. Immer den entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen entsprechend, und in notwendiger Abstimmung mit den jeweiligen Spielpartnern.
Für Mannheim könnt ihr komplikationslos im Wozs-Fanshop Kontingent frei Karten kaufen. Und ich bitte euch dort eure "Fanquerverbindungen" für einen Mitkauf nach Möglichkeit zu nutzen.
Einigen mag das jetzt zu unkonkret sein, aber sorry, angesichts der überall sich ändernden Bestimmungen und Verordnungen (G2? G3? was weiß ich???) rätseln wir und die anderen Vereine doch auch bloß.
Anmerkung: Das ist keine offizielle Stellungnahme des HFC, das ist einzig und allein meine persönliche Einschätzung basierend auf meinem Kenntnisstand.

j.b.
ich denke, hier ist man ein bestimmten Fangruppe sehr weit entgegen gekommen. Dadurch falle halt andere leider runter. Die Umstände Corona vs. Gästekarten haben sich, nach meiner Kenntnis auch nicht geändert. Das ist also hausgemacht.
Und wenn man keine Fanquerverbindungen hat, zumal bei größeren Kartenbestellungen im Hinblick auf die Postzustellung auch ein Risiko bis zum Spiel besteht, schaut man halt in die Röhre.
Ist eben schade. Hier sollten schnellsten andere Lösungen gefunden werden.
RWG
Ich glaube nicht das das Problem mit den Kartenverkauf für auswärtige Fans etwas mit entgegenkommen zu bestimmten Fangruppen zu tun hat. Es sei den du meinst damit das man sich mit der Problematik eher beschäftigt.
In Hinblick auf Postzustellung lies sich das Problem mit Karten zum selber ausdrucken und Karten aufs Handy leicht umgehen (wenn das System flächendeckend funktioniert.) Bei Konzertkarten die ich bestellt habe hat das System bestens funktioniert, Auch wenn mir richtige Eintrittskarten zum aufbewahren immer noch am liebsten sind.
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion

chemiebeiköhler
Beiträge: 106
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 10:55

Re: Fragen an den Fanbeauftragten

Beitrag von chemiebeiköhler »

Ich packs mal hier rein, die Parteien sind zu Fanrechten befragt wurden, mit folgendem Ergebnis:
https://www.faszination-fankurve.de/ind ... s_id=23378

Antworten