Presseschau

z.B. Presseschau und Stadion...
RAM
Beiträge: 86
Registriert: Mo 14. Jun 2021, 06:53

Re: Presseschau

Beitrag von RAM »

Treffsicher hat geschrieben:
Mi 21. Feb 2024, 15:53
Bild vom 23.07.2023, da haben sich die Herren wohl mächtig verzockt

Vertrag verlängert!: Das plant Halle mit Trainer Sreto Ristic

Vertrag verlängert!
Das plant Halle mit Trainer Sreto Ristic
Sportchef Thomas Sobotzik (l.) und Trainer Sreto Ristic retteten den HFC in der Vorsaion vor dem Abstieg in die Regionalliga.
Sportchef Thomas Sobotzik (l.) und Trainer Sreto Ristic retteten den HFC in der Vorsaion vor dem Abstieg in die Regionalliga
Foto: Uwe Koehn

Von: MICHAEL ULBRICH
28.07.2023 - 19:28 Uhr
Trainer Sreto Ristic (47) und der Hallesche FC – das passt! Deshalb haben die Saalestädter auch den Vertrag mit ihrem Trainer vorfristig verlängert.

Wie lange das Arbeitspapier gültig ist, verrät Sportchef Thomas Sobotzik (48) nicht: „Wir kommunizieren grundsätzlich keine Vertragslaufzeiten. Damit machen wir es der Konkurrenz auch ein bisschen schwerer!“
Teaser-Bild
Foto: ostsport.bild.de
Mit Ristic hat der HFC viel vor. Vorwärts soll es aber in kleinen Schritten gehen, wie Sobitzik erklärt: „Wir wollen uns erst einmal stabilisieren. Träume von mehr, wie vom Aufstieg in die 2. Liga, sind nicht mehr als Fantasien!“ Damit beschäftige man sich jetzt auch nicht. „Langfristig kann man im Fußball einfach nicht planen“, sagt Sobotzik.
Gegen Dynamo den letzten Schliff

Im neuen Spieljahr sei man personell gut aufgestellt, man habe eine Truppe zusammen, der man zutraut, in ruhigerem Fahrwasser die Saison zu spielen. „Solche Situationen wie im vergangenen Jahr gehen auch mal ganz schnell schief. Das können wir nicht jedes Mal schaffen“, sagt der Sportdirektor.
Für heute steht der letzte Test an, unter Ausschluss der Öffentlichkeit soll in Dresden gegen Ligakonkurrent Dynamo der letzte Schliff geholt werden. „Wir werden daraus noch einmal wichtige Erkenntnisse für den Saisonstart ziehen können“, sagt Sobotzik.
Diese Aussagen von Sobotzik (Zitat: "Man sei personell gut aufgestellt") sind 7 Monate her. Viele Fans waren der Hoffnung, dass der HFC mit diesem Kader eine vergleichsweise ruhige Saison spielt, der Klassenerhalt vielleicht schon mal zeitig gesichert ist und am Ende im Tabellenmittelfeld landet.
Was ist geblieben von diesem Optimismus? Die meisten, der im Sommer von Sobotzik und Ristic verpflichteten Spieler, wurden in der Winterpause wieder aussortiert bzw. frei gestellt. Andere Spieler, wie Skenderovic und Baumgart, dürfen hin und wieder mal für einen Kurzeinsatz ran ..... hinterlassen aber keinen nachhaltigen Eindruck.
Die Verpflichtung von Baumann war ein Volltreffer. Eitschberger und Lofolomo (letzterer mit Abstrichen) sehe ich ebenfalls als Verstärkung.
Das Spielermaterial an guten Leuten ist begrenzt. Langzeitausfälle von Stammspielern schmerzen daher umso mehr. Diese Sorgen und Probleme haben aktuell andere Vereine, wie z.B. Viktoria Köln, Lübeck oder Saarbrücken, aber auch.
Nun, 7 Monate später, steht der Verein mit dem Rücken zur Wand und ist akut abstiegsgefährdet. Eine Situation, die wir seit Jahren leider kennen. Bisher wurde der Klassenerhalt auf der Zielgeraden noch erreicht.
Leider werde ich das Gefühl nicht los, dass wir mit den verantwortlichen Leuten auf der Trainerbank am letzten Spieltag unter dem Strich stehen werden.

Rolf der Realist
Beiträge: 414
Registriert: So 13. Jun 2021, 16:27

Re: Presseschau

Beitrag von Rolf der Realist »

RAM hat geschrieben:
Do 22. Feb 2024, 09:12
Treffsicher hat geschrieben:
Mi 21. Feb 2024, 15:53
Bild vom 23.07.2023, da haben sich die Herren wohl mächtig verzockt

Vertrag verlängert!: Das plant Halle mit Trainer Sreto Ristic

Vertrag verlängert!
Das plant Halle mit Trainer Sreto Ristic
Sportchef Thomas Sobotzik (l.) und Trainer Sreto Ristic retteten den HFC in der Vorsaion vor dem Abstieg in die Regionalliga.
Sportchef Thomas Sobotzik (l.) und Trainer Sreto Ristic retteten den HFC in der Vorsaion vor dem Abstieg in die Regionalliga
Foto: Uwe Koehn

Von: MICHAEL ULBRICH
28.07.2023 - 19:28 Uhr
Trainer Sreto Ristic (47) und der Hallesche FC – das passt! Deshalb haben die Saalestädter auch den Vertrag mit ihrem Trainer vorfristig verlängert.

Wie lange das Arbeitspapier gültig ist, verrät Sportchef Thomas Sobotzik (48) nicht: „Wir kommunizieren grundsätzlich keine Vertragslaufzeiten. Damit machen wir es der Konkurrenz auch ein bisschen schwerer!“
Teaser-Bild
Foto: ostsport.bild.de
Mit Ristic hat der HFC viel vor. Vorwärts soll es aber in kleinen Schritten gehen, wie Sobitzik erklärt: „Wir wollen uns erst einmal stabilisieren. Träume von mehr, wie vom Aufstieg in die 2. Liga, sind nicht mehr als Fantasien!“ Damit beschäftige man sich jetzt auch nicht. „Langfristig kann man im Fußball einfach nicht planen“, sagt Sobotzik.
Gegen Dynamo den letzten Schliff

Im neuen Spieljahr sei man personell gut aufgestellt, man habe eine Truppe zusammen, der man zutraut, in ruhigerem Fahrwasser die Saison zu spielen. „Solche Situationen wie im vergangenen Jahr gehen auch mal ganz schnell schief. Das können wir nicht jedes Mal schaffen“, sagt der Sportdirektor.
Für heute steht der letzte Test an, unter Ausschluss der Öffentlichkeit soll in Dresden gegen Ligakonkurrent Dynamo der letzte Schliff geholt werden. „Wir werden daraus noch einmal wichtige Erkenntnisse für den Saisonstart ziehen können“, sagt Sobotzik.
Diese Aussagen von Sobotzik (Zitat: "Man sei personell gut aufgestellt") sind 7 Monate her. Viele Fans waren der Hoffnung, dass der HFC mit diesem Kader eine vergleichsweise ruhige Saison spielt, der Klassenerhalt vielleicht schon mal zeitig gesichert ist und am Ende im Tabellenmittelfeld landet.
Was ist geblieben von diesem Optimismus? Die meisten, der im Sommer von Sobotzik und Ristic verpflichteten Spieler, wurden in der Winterpause wieder aussortiert bzw. frei gestellt. Andere Spieler, wie Skenderovic und Baumgart, dürfen hin und wieder mal für einen Kurzeinsatz ran ..... hinterlassen aber keinen nachhaltigen Eindruck.
Die Verpflichtung von Baumann war ein Volltreffer. Eitschberger und Lofolomo (letzterer mit Abstrichen) sehe ich ebenfalls als Verstärkung.
Das Spielermaterial an guten Leuten ist begrenzt. Langzeitausfälle von Stammspielern schmerzen daher umso mehr. Diese Sorgen und Probleme haben aktuell andere Vereine, wie z.B. Viktoria Köln, Lübeck oder Saarbrücken, aber auch.
Nun, 7 Monate später, steht der Verein mit dem Rücken zur Wand und ist akut abstiegsgefährdet. Eine Situation, die wir seit Jahren leider kennen. Bisher wurde der Klassenerhalt auf der Zielgeraden noch erreicht.
Leider werde ich das Gefühl nicht los, dass wir mit den verantwortlichen Leuten auf der Trainerbank am letzten Spieltag unter dem Strich stehen werden.
Das Gefühl habe ich leider auch. Zu dieser sportlichen Leitung habe ich kein Vertrauen mehr.

Jimy
Beiträge: 1582
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 15:35

Re: Presseschau

Beitrag von Jimy »

RAM hat geschrieben:
Do 22. Feb 2024, 09:12


Diese Aussagen von Sobotzik (Zitat: "Man sei personell gut aufgestellt") sind 7 Monate her. Viele Fans waren der Hoffnung, dass der HFC mit diesem Kader eine vergleichsweise ruhige Saison spielt, der Klassenerhalt vielleicht schon mal zeitig gesichert ist und am Ende im Tabellenmittelfeld landet.
Was ist geblieben von diesem Optimismus? Die meisten, der im Sommer von Sobotzik und Ristic verpflichteten Spieler, wurden in der Winterpause wieder aussortiert bzw. frei gestellt. Andere Spieler, wie Skenderovic und Baumgart, dürfen hin und wieder mal für einen Kurzeinsatz ran ..... hinterlassen aber keinen nachhaltigen Eindruck.
Die Verpflichtung von Baumann war ein Volltreffer. Eitschberger und Lofolomo (letzterer mit Abstrichen) sehe ich ebenfalls als Verstärkung.
Das Spielermaterial an guten Leuten ist begrenzt. Langzeitausfälle von Stammspielern schmerzen daher umso mehr. Diese Sorgen und Probleme haben aktuell andere Vereine, wie z.B. Viktoria Köln, Lübeck oder Saarbrücken, aber auch.
Nun, 7 Monate später, steht der Verein mit dem Rücken zur Wand und ist akut abstiegsgefährdet. Eine Situation, die wir seit Jahren leider kennen. Bisher wurde der Klassenerhalt auf der Zielgeraden noch erreicht.
Leider werde ich das Gefühl nicht los, dass wir mit den verantwortlichen Leuten auf der Trainerbank am letzten Spieltag unter dem Strich stehen werden.
Die Hoffnung auf eine ruhige Saison war nicht nur bei den Fans gross.
Gut möglich das ohne den frühzeitigen Ausfall von Kreuzer das auch hätte klappen können. Für ein Club wie uns sind solche Ausfälle von wichtigen Führungsspielern nur schwer zu kompensieren.
Das ändert aber auch nicht am eigentlichen Problem das unsere Finanzelle Lage recht bescheiden ist. Der HFC ist bei guten Spielern nicht erste Wahl von daher muss auf Spieler zurückgegriffen werden die nicht erste Wahl sind in den man potential sieht aber nicht weiss wie gut sie das in Liga 3 abrufen können. Das da einige neue Spieler die Hoffnungen nicht erfüllen ist normal.
Egal wie der Sportdirektor oder Trainer heisst, Halle wird es in Liga 3 schwer haben wenn sich nicht die finanzielle Lage signifikant verbessert. Wenn auch in Zukunft die Klasse gehalten werden kann wäre das schon ein Erfolg für unseren Club.
Die Hoffnung bleibt aber das wir irgendwann mal ein Eingespieltes Team hinbekommen das zu mehr als Abstiegskampf fähig ist.
FUSSBALLFANS sind keine VERBRECHER.

daher ZUSAMMEN GEGEN GEWALT, RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS im Stadion



thbreti
Beiträge: 1219
Registriert: Di 12. Jan 2021, 13:17
Wohnort: Halle / Petersberg

Re: Presseschau

Beitrag von thbreti »

vorwärts immer rückwärts nimmer

thbreti
Beiträge: 1219
Registriert: Di 12. Jan 2021, 13:17
Wohnort: Halle / Petersberg

Re: Presseschau

Beitrag von thbreti »

vorwärts immer rückwärts nimmer

thbreti
Beiträge: 1219
Registriert: Di 12. Jan 2021, 13:17
Wohnort: Halle / Petersberg

Re: Presseschau

Beitrag von thbreti »

vorwärts immer rückwärts nimmer

beobachter
Beiträge: 64
Registriert: Do 14. Jan 2021, 06:04
Wohnort: Teutschenthal

Re: Presseschau

Beitrag von beobachter »

https://www.liga3-online.de/bei-klassen ... erem-etat/

Auch wenn der Hallesche FC derzeit mitten im Abstiegskampf steckt, laufen die Planungen für eine weitere Drittliga-Saison bereits auf Hochtouren. Sollte der Klassenerhalt gelingen, soll sich der Etat erhöhen.

600.000 Euro mehr
Wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet, plant der HFC für die Drittliga-Saison 2024/25 mit einem Gesamtbudget von 9,1 Millionen Euro – das sind 600.000 Euro mehr als in der laufenden Serie. Für die Profis wären für die kommende Spielzeit knapp 4,2 Millionen Euro eingeplant. Die angedachte Etathöhung kommt durchaus überraschend, schließlich hatte der HFC die Saison 2022/23 noch mit einem Minus von 560.000 Euro abgeschlossen.


HFC erhält neuen Hauptsponsor
Dem Blatt zufolge ist der Anstieg aber damit zu erklären, dass der HFC einen neuen Hauptsponsor erhalten wird. Um wen es sich handelt, ist noch nicht bekannt. Das Unternehmen soll aber aus dem regionalen Umfeld stammen und im gleichen Umfang auch im Abstiegsfall einsteigen. Insgesamt würde sich der Etat bei einem Abstieg jedoch halbieren. Auch ein neuer Ausrüster soll präsentiert werden, was die finanzielle Situation des HFC ebenfalls verbessern wird.


RAM
Beiträge: 86
Registriert: Mo 14. Jun 2021, 06:53

Re: Presseschau

Beitrag von RAM »


Status Krass
Beiträge: 1120
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 16:54

Re: Presseschau

Beitrag von Status Krass »

https://m.bild.de/sport/fussball/fussba ... gle.com%2F

Über diese Komik wird in Regensburg gerade herzhaft gelacht...

Benutzeravatar
Hellfritz
Beiträge: 80
Registriert: So 15. Jan 2023, 17:21
Wohnort: Halle

Re: Presseschau

Beitrag von Hellfritz »

https://www.mdr.de/sport/fussball_3l/ha ... d-100.html

Casar auch weg im Sommer. Da wird er sich wohl jetzt kaum mehr den Ar*** bei uns aufreißen... :?

RAM
Beiträge: 86
Registriert: Mo 14. Jun 2021, 06:53

Re: Presseschau

Beitrag von RAM »

Sehr treffend der Artikel. Dem ist nichts hinzuzufügen.
https://www.liga3-online.de/trainerwech ... itert-ist/


Pilot
Beiträge: 121
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 09:49

Re: Presseschau

Beitrag von Pilot »


thbreti
Beiträge: 1219
Registriert: Di 12. Jan 2021, 13:17
Wohnort: Halle / Petersberg

Re: Presseschau

Beitrag von thbreti »

vorwärts immer rückwärts nimmer

Benutzeravatar
MattR
Beiträge: 527
Registriert: Fr 11. Jun 2021, 03:57

Re: Presseschau

Beitrag von MattR »

Kein System, keine Ahnung?
Profis beschweren sich über neuen Trainer

Halle-Trainer Stefan Reisinger (l.) diskutiert nach der Niederlage bei Viktoria Köln mit Niklas Kreuzer

Stefan
Krause
16.04.2024 - 03:50 Uhr


Der Hallesche FC vorm Absturz in die Regionalliga!
Das 2:4 bei Viktoria Köln war schon die 19. Pleite im 33. Spiel, auf Nicht-Abstiegsplatz sind es sechs Punkte Rückstand – und der Trainerwechsel ist komplett verpufft.

Er soll den HFC zum Klassenerhalt führen. Doch Stefan Reisingers Premiere ging schief.
Doch nicht nur sportlich steht der Klub am Abgrund. Auch hinter den Kulissen kracht und knirscht es gewaltig. Pulverfass HFC!
Was bereits auffiel: Sportchef Thomas Sobotzik (49) wurde offenbar bei der Entscheidung über den Trainerwechsel von Sreto Ristic (47) zu Stefan Reisinger (42) rund um das Osterfest nicht wirklich eingebunden. Anders ist die Tatsache, dass Präsident Jürgen Fox (55) sämtliche Statements zum Trainerwechsel übernahm, jedenfalls nicht zu erklären.

Das Vertrauen in die sportliche Leitung scheint jedenfalls dahin, Sobotzik selbst schweigt zu dem Thema.
Schlimmer noch: Nur zwei Wochen nach Amtsübernahme ist das Verhältnis zwischen Mannschaft und dem neuen Trainer Stefan Reisinger extrem angespannt. Nach BILD-Informationen haben sich große Teile der Mannschaft bereits vor dem Köln-Spiel über den spielerischen und taktischen Ansatz Reisinger – für den der HFC die erste Cheftrainer-Station ist – bei den Bossen beschwert.

Thomas Sobotzik ist seit 1. April 2023 Sportchef in Halle. Wie lange noch?
Foto: Uwe Koehn

Reisinger stellte nach dem Köln-Spiel die Mentalitätsfrage – und zählte die Spieler wegen ihres vermeintlich fehlenden kämpferischen Einsatzes an. Kam in der Kabine überhaupt nicht gut an! Zumal die Statistiken belegen, dass die HFC-Profis immerhin zu den fleißigsten Spielern auf dem Platz in der Liga gehören.

Einziger Lichtblick: Die Halloren-Schokoladenfabrik steigt ab Sommer als neuer Haupt- und Brustsponsor ein. Das Unternehmen hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von über 21 Mio. Euro und über 700000 Euro Gewinn gemacht. Die finanzielle Unterstützung für den Halleschen FC soll ligaunabhängig gelten. Gut so für den Klub...

thbreti
Beiträge: 1219
Registriert: Di 12. Jan 2021, 13:17
Wohnort: Halle / Petersberg

Re: Presseschau

Beitrag von thbreti »

vorwärts immer rückwärts nimmer

Helga
Beiträge: 22
Registriert: Di 6. Jul 2021, 10:58

Re: Presseschau

Beitrag von Helga »

thbreti hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2024, 20:22
https://dubisthalle.de/hfc-trennt-sich- ... ing-selbst

HFC trennt sich von Wosz Fanshop


Endlich, dass war überfällig!

Antworten